Kashmir Yoga
Kashmir Yoga

 

Deutsch (DE-CH-AT)Nederlands - nl-NLEnglish (United Kingdom)
Asanas

Asanas sind die Körperhaltungen des Yogas welche entwickelt sind damit der Körper die Flexibilität und Agilität (wieder) erhält.
Diese Haltungen haben alle eine bestimmte Wirkung auf den Körper. Sie stärken die Muskeln und Organe, sorgen für Balance und emotionale Stabilität, Stärkung des Vertrauens in die eigene Kraft und verbessern die Atemkapazität.
Die Haltungen sind ähnlich, Rotation, Gleichgewicht, Kraft, Flexibilität, Stabilität, AtemBewusstsein, Entspannung und Kontrolle, und die Übungen können sowohl statisch als auch dynamisch durchgeführt werden. Wenn im Laufe der Zeit der Körper mit die Haltungen bekannt geworden ist, produziert es ein Gefühl, dass der Körper "Ihr zu Anfrage steht".

In Kashmir Yoga ist der Fokus für die Position auf den ganzen Körper und liegt den Schwerpunkt auf das "fühlen". Dieser ist bewusst das der Energie-Körper, "erwacht" ist um auf die Gesamtheit der ursprünglichen Lebensenergie und die Empfindlichkeit des Körpers und Geistes zu gelangen. Die Bewegungen werden oft langsam angenommen,wo es keinen Zweck oder Ziel hat, aber ein aufmerksamer Beobachterden Position.
Das "Erwachen" der Energie Körper, dekonditioniert die Sinne. zB. Bei regelmäßiger Wiederholung solcher Hemmnisse, reagiert der Körper im Laufe der Zeit automatisch. Weil wir in der Regel nichts von dieser Reaktion bemerken kann es zu Blockaden im Körper führen. Die Sinne sind, wie es ware, abgestumpft.
Durch Kashmir Yoga zu praktizieren nehmen wir Kenntnis von diesen Reaktionen. Dies erlaubt uns, die Körperhaltungen aus so einer Position durchzuführen, das der Erinnerung keine Rolle spielt und somit die Sinnen erneut Dekonditioniert werden.